BOOKS4YOU

Bücher books4you

WAS PASSIERT IN MEINER BERATUNG?

Einige meiner Klienten haben eine sehr bewegte Vorgeschichte. Nicht jeder vertraut einem unbekannten Menschen auf Anhieb und schon gar nicht wenn es um sehr vertraute Familiengeheimnisse geht. Schon darüber zu sprechen fällt dem einen oder anderen nicht leicht.

Es hat sich für besonders vorsichtige Klienten gelohnt meine Arbeit erst mal kennen zu lernen und sich mit deren Methoden vertraut zu machen. Dazu biete ich Bücher an die meine Arbeitsweise erklären und Ihnen auf diesem Weg schon jede Menge Verständnis und Lösungen zu Ihren Problemen bieten können.

Derzeit biete ich Dir eine besondere Chance. Systemisches Fachwissen über Beziehung, Kommunikation und Trauma von der systemischen Psychotherapeutin Christiane Sautter in die Hände zu bekommen. Fein auserlesene Werkzeuge, gesammelt von vielen Meistern ihrer Klasse zusammengestellt um Dich bestmöglichst zu unterstützen.

Hol Dir Dein Buch – so lange der Vorrat reicht. Es könnte bereits das letzte sein!!!

Wenn die Masken fallen - Paare auf dem Weg zum Wir

Woran liegt es, dass Paare so viele Schwierigkeiten haben?

In Deutschland wird heute schon jede dritte Ehe geschieden.
Auf der Suche nach Antworten werteten die Autoren ihre zehnjährige therapeutische Arbeit mit Paaren aus.
Dabei fanden sie bestätigt, dass es vor allem die Prägungen aus der Vergangenheit sind, die Paaren das Leben schwer machen,
Masken, die in der Kindheit aufgesetzt und heute mit der Realität verwechselt werden.
Diese zeigen sich in immer den gleichen Themen:

– in Kommunikation und Streitmustern;
– in der unterschiedlichen Wahrnehmung von Männern und Frauen;
– in unbewusst befolgten Regeln und Projektionen aus den Herkunftsfamilien;
– vor allem aber in Verhaltensmustern auf Grund von Beziehungstraumata.

Die Autoren beobachteten, dass die Verhaltensmuster von Mann und Frau nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip zusammen passen.
Deshalb geraten beide so heftig aneinander – könnten sich aber genau so gut bei der Bewältigung ihrer persönlichen Altlasten unterstützen.
Wenn die Masken fallen und die Prägungen der Kindheit endgültig der Vergangenheit angehören, kann das „Wir„ stetig wachsen.
Die Themen werden allgemeinverständlich erklärt und systemische Lösungsansätze angeboten, mit denen Paare den Weg zum Wir erfolgreich beschreiten können.
Ein Buch aus der Praxis für die Praxis.

Wenn die Seele verletzt ist - Trauma verstehen, Ursachen und Auswirkung

Was ist ein Trauma? Habe ich ein Trauma erlitten? Woran erkenne ich es? Und vor allem: Wie wirkt es sich aus?

Durch Mißhandlung, Mißbrauch und Vernachlässigung, aber auch durch jahrelange Geringschätzung und Abwertung wird die Seele eines Kindes traumatisiert. Die „Verletzungen der Seele“, die Menschen im Laufe ihres Lebens erleiden, sind in der therapeutischen Praxis allgegenwärtig. Sie können die Betroffenen jahrzehntelang gefangenhalten und schwere Probleme im Zusammenleben verursachen.

Die Autorin informiert klar, ansprechend und gut verständlich über die Ursachen und Auswirkungen dieser traumatischen Verletzungen, ein Wissen, das die Voraussetzung für die Heilung der Seele schafft. Wer lernt, sich selbst besser zu verstehen, nutzt einen Schlüssel mit welchem er die Fesseln aus der Vergangenheit abstreifen und Selbstbestimmung, Lebensfreude und Vertrauen zu sich und anderen Menschen zurückgewinnen kann.

Die systemische Familientherapeutin und Supervisorin Christiane Sautter ist im deutschsprachigen Raum bekannt durch ihre Praxis-, Kurs- und Lehrtätigkeit, sowie durch ihr Buch „Alltagswege zur Liebe – Familienstellen als Erkenntnisprozeß“. (Die Systemische Aufstellungspraxis nach Virginia Satir)

Täglich erlebt sie seit Jahren die Allgegenwärtigkeit von Traumata bei vielen Klientinnen und Klienten – aber auch die lebensverändernde Erleichterung, die eine offene Ansprache und fachgerechte Behandlung des Themas bei den Betroffenen bewirkt. Die von ihr entwickelte „Kombination“ systemischer und traumatherapeutischer Werkzeuge wurde zu einem unverzichtbaren Werkzeug Ihrer Arbeit. Dieses Buch ist sowohl für Betroffene geschrieben, als auch für Menschen, die mit Menschen arbeiten.

Den Drachen überwinden - Vorschläge zur Traumaheilung

In diesem Buch stellen Christiane und Alexander Sautter ihre sanfte Traumatherapie vor.
Ihr Konzept stützt sich auf die Interventionen der systemischen Psychotherapie, nutzt darüber hinaus die Erkenntnisse der Neurowissenschaften und berücksichtigt wirksame Techniken verschiedener traumatherapeutischer Schulen.
So entstand ein Arbeitsbuch für Betroffene und Kollegen.
Betroffene erhalten eine umfassende Einführung in eine sanfte Traumatherapie, Kollegen und fachverwandte Interessierte zusätzlich dazu ausführliche Vorschläge für die therapeutische Praxis.
Ergänzt wird das Buch durch zwei Beiträge:
Die Kunsttherapeutin Brigitta Gehrke-Jork informiert nicht nur über die kunsttherapeutischen Möglichkeiten in der Traumatherapie, sondern macht Lust auf die Farben und Materialien. Lassen Sie sich vom Cover dieses Buches inspirieren!
Die jahrelange intensive Zusammenarbeit mit Schweizer Hebammen schlägt sich im Kapitel „Trauma und Geburt„ nieder. Die Hebamme Kathrin Antener- Bärtschi informiert darüber, wie traumatische Geburten verarbeitet werden können. Schwangere Frauen, die ihr Trauma kennen, erhalten wertvolle Tipps für die Geburt.

Wege aus der Zwickmühle - Doublebinds verstehen und lösen

Können Sie es irgendwie nie richtig machen?
Wenn sich Probleme hartnäckig halten oder wenn Konflikte
unlösbar bleiben, kann dafür das Kommunikationsmuster „Doublebind“
verantwortlich sein. Die verheerende Wirkung auf das
private und berufliche Leben so vieler Menschen wird in diesem
Buch erstmals allgemeinverständlich dargestellt.
Wenn Sie wissen wollen, ob Sie in der „Zwickmühle Doublebind“
stecken und ob darin die eigentliche Ursache Ihrer Schwierigkeiten
liegt: Hier finden Sie alle notwendigen Informationen.
Mit Fragebogen zur Selbsteinschätzung

Ein Märchen für dich: Systemische Lösungs-Geschichten für Erwachsene und Kinder

Erzählen wir uns nicht jeden Tag Geschichten, die von uns und von den Menschen handeln, mit denen wir leben? Besonders dann, wenn wir Probleme haben, erzählen wir täglich dieselbe traurige, verzweifelte oder wütende Geschichte, ohne dass dies etwas ändern würde. Systemische Lösungs-Geschichten gehen anders vor: Sie beschreiben individuelle Wege vom Problem zur Lösung. Lassen Sie sich von den kreativen Ideen unserer Autoren inspirieren!

Mit Anleitung zum Schreiben heilender Märchen

Familienstellen - Systemisch Richtig

Woran merken Sie, dass eine Aufstellung systemisch ist?

Über das Aufstellen hört man Unterschiedliches: Die einen preisen
die Methode als Allheilmittel, die anderen warnen eindringlich vor
möglicherweise traumatischen Folgen.
Ist die Aufstellungsarbeit nun Therapie oder Scharlatanerie?
Dieses Büchlein stellt nicht nur die verschiedenen Methoden vor.
Es erklärt kurz und verständlich, wann eine Aufstellung „systemisch“
genannt werden kann und woran Sie das erkennen.